Language
English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)
Upcoming Courses

Actually no courses planned

Home News & Events News: Enthusiastic Feedback from Course Participants

News: Enthusiastic Feedback from Course Participants

 

„Bewegung auf eine fliessende, sanfte Art, die für die in ihrer Mobilität einge-schränkten Menschen keinen Stress bedeutet, ist dies überhaupt möglich?

Course ParticipantsZeit-Raum-Kraft, drücken und Ziehen, spiralige Bewegungen, das sind Kern-punkte der Kinaethetics, welche uns Bat-Sheva an vier Kurstagen kompetent, einfühlsam und humorvoll nahe gebracht hat. Durch die Wahrnehmung unserer eigenen Bewegungsabläufe können wir uns nun besser in die gehandicapten Personen einfühlen. Als Mutter eines behinderten Kindes, habe ich jede Stunde genossen, fühlte mich verstanden, angekommen bei anderen Menschen, die ebenfalls im Mittelpunkt der Pflege stehen: TeilnehmerInnen am Kurs waren Pflegefachfrauen, Betreuer, Eltern, Sozialpädagogen - wir alle müssen unsere Kräfte und die der uns anvertrauten Personen bestmöglich einteilen und einsetzen.

 

Nach dem Kurs konnte ich das Wochenende mit meiner Tochter kaum abwarten, um das erlernte Wissen anzuwenden. Einiges konnten wir gleich umsetzen, einiges braucht noch Übung, wir hatten jedenfalls Freude beim Experimentieren. Hätte ich ein solches Kursangebot vor 20 Jahren gehabt, wäre ich heute wahrscheinlich weniger mit Rückenproblemen und Arthrose geplagt. Auch hätte ich meiner Tochter manche unangenehme Situation erspart, wenn ich nur mehr Wissen und Bewusstsein der unterschiedlichen Bewegungsaspekte gehabt hätte. Nach dem Motto „es ist nie zu spät“ kann ich diesen Kurs allen Eltern und Betreuern nur empfehlen. Sie können sich auf vier spannende und anregende Tage freuen.“

Regine Brinkmann

 

 


 

„Als ich im Cerebralheft den Kinaethetics-Kurs ausgeschrieben sah, entschloss ich mich diese Methode kennen zu lernen. Als Mutter eines schwer behinderten Sohnes, d.h., der für alles Hilfe benötigt, erhoffte ich mir einiges zu erfahren, was ihm und mir die Pflege erleichtert.


Die Gruppe setzte sich aus Pflegenden von Behindertenorganisationen und betroffenen Müttern zusammen. Diese Konstellation war für alle während des Kurses sehr bereichernd, da daraus viele interessante Diskussionen und Anschauungen hervorgingen.


Unsere Kursleiterin, Frau Bat-Sheva Shuker Cosman führte uns mit viel Fachwissen, Kompetenz und Einfühlungs-vermögen in die Grundkenntnisse des Kinaethetics-Konzepts ein und blieb uns keine Antwort der so vielen Fragen schuldig. Bei entsprechenden Übungen lernten und spürten wir an uns selber was es heisst, falsch bewegt oder angefasst zu werden und diese persönliche Erfahrung hat mir gezeigt, dass man mit z.T. kleinen Veränderungen die Pflege von alten oder behinderten Menschen verbessern kann. Dieser Kinaethetics-Grundkurs hat mich sehr beeindruckt, hat meine Wahrnehmung für richtiges Bewegen sensibilisiert und jetzt versuche ich mit meinem Sohn, das Gelernte zu üben und umzusetzen, was ihm übrigens viel Spass macht. Ich kann diesen Kurs allen Müttern und Vätern nur empfehlen.“

Eva Bianchi